Parkrundgang

Jetzt Vereinsmitglied werden

Suchen

Kontakt

Wetterbericht

WetterOnline
Das Wetter für
Bad Liebenstein

Folge uns

Achtung

Besucher seit 19.06.2009

Heute 179

Gestern 171

Woche 902

Insgesamt 122748

aguti01
alpaka_01
barabandsittich_01
berberaffe_01
braunrueckentamarin
degu_01
emu_01
erdmaennchen_01
erdmaennchen_02
goldfasan_01
graupapagei_01
gruenerleguan_01
hakennatter_01
ibis_02
kaiman_01
kaimane_01
katta_01
kookaburra_01
kranich_01
kronenkranich_01
kuhreiher_01
lama_02
lisztaffe_01
lisztaffe_03
mara_01
meerschwein_01
muntjak_01
nandu_01
nerz_01
opalracke_01
pantherschildkrte_02
praeriehund_01
quastenstachler_01
rotbauchtamarin_01
rotschnabelkitta_01
saebelschnaebler_01
schleiereule_01
schneeeule_01
schwan_schwarz_01
schwarzschwanzpraeriehund_01
spornschildkroete_02
stirnlappenbasilisk_01
uhu_02
waschbaer_01
wuergeschlange_01
zwergflamingo_01
zwergotter_01
zwergotter_02
zwergschaf_01
zwergseidenaeffchen_01

Das erste Halbjahr ist vergangen und wir wollen einen Blick auf unsere laufenden Projekte werfen. Als erstes schauen wir auf unser Südamerikahaus und stellen fest daß sich hier doch viel getan hat in den letzten 6 Monaten. Die Zwergflamingos haben ihr neues Domizil bezogen und sie fühlen sich sichtbar wohl dort. Der Innenraum wurde gefließt und auch die Nebenräume sind erstellt worden, als da wären: Behandlungsraum für Tierarzt/ärztin, Quarantäneraum und Lagerraum. Zusätzlich wurde ein Stall für unsere Afrikanischen Zwergziegen integriert. Diese sollen sich in Zukunft auf einem s.g. Streichelzooplatz neben den Flamingos präsentieren. Der Eingangsbereich wurde fast fertig gestellt, an den Außengehegen wird im Moment gearbeitet.

Neubau eines Ottergeheges

Nachdem die, aus einer Holzkonstruktion, errichteten Volieren der Pfaue so ziemlich herunter gekommen waren haben wir uns entschlossen diese zurück zu bauen und an deren Stelle etwas Neues entstehen zu lassen. Um die Artenvielfalt unseres kleinen Parks zu erweitern haben wir nach einer Tierart gesucht die wir auf diesem Teilstück halten können. Fündig wurden wir im Aquazoo Düsseldorf. Dieser kann uns 4 Indische Krallenotter, lat. Amblonyx cinereus überlassen. Ab Oktober sollen die Tiere ihr neues Domizil in Bad Liebenstein aufschlagen.

Der Indische Krallenotter oder auch Zwergotter genannt ist die kleinste aller 13 Otterarten. Er gehört wie alle Otter zur Familie der Marder und ist in Indien, Südostasien, Indonesien, Sri Lanka und Borneo beheimatet. Er ernährt sich von Muscheln, Schnecken, Insekten, Würmern und Fischen.


Die Unterkunft ist geputzt und kann nun mit Landschaftshintergrund bemalt werden. Sieht doch gut aus.

Sie sind da - und auch noch nicht da

Am 07.11.2013 war es endlich soweit. Gegen Mittag kamen 4 Zwergotter aus dem Aquazoo Düsseldorf in Bad Liebenstein an und wurden nach Besichtigung ihres neuen Domizils in einer großen Transportbox in eben jenes gebracht. Nach anfänglichem Zögern, hervorgerufen durch den Transport über die Berge und die neue Umgebung. Mit viel Geduld und hingehaltenen Futterstücken kamen sie dann doch aus ihrer Box heraus und fegten einmal durch ihr neues Gehege um anschließend wieder in ihrer Box zu verschwinden. Jetzt leben sie erst einmal für ein paar Tage in ihrem neuen Haus um sich an die neuen Pfleger und die neue Umgebung zu gewöhnen. Somit sind sie im Moment für die Öffentlichkeit noch nicht zugänglich.

     

Heute, am 15.11.2013 war es dann endlich soweit - unsere Krallenotter konnten ihr neues Domizil in Beschlag nehmen. Wie die Fotos und auch das Video zeigen scheinen sie sich recht wohl in ihrer neuen Umgebung zu fühlen.

 

Weiterbau am Südamerikahaus

Nun, Mitte des Jahres 2013, können wir den Einbau der Fenster und Türen vermelden. Zügig soll es an das Verputzen der Aussenwände gehen - eine Firma hierzu ist gefunden worden. Versorgungsleitungen wurden auch verlegt.

Mit dem heutigen Tag beginnt eine weitere Bauphase - das Putzen der Außenwände hat begonnen und auch innen wird demnächst der Putz dran sein und der Innenausbau kann mit der Installation der Heizung beginnen.

Mehr Bilder zum Baufortschritt hier

 

Südamerikahaus

Nachdem nun die Alpakas und Kängurus ihre neuen Domizile bezogen haben wird das alte Gelände für weitere Vorhaben hergerichtet. Auf dem frei gewordenen Gelände entsteht ein Südamerikahaus in den Abmaßen ca. 18m x 7m, welches unter anderem kleine Affenarten und Schildkröten beherbergen wird. Der ganze Neubau ist in 3 Bauabschnitte unterteilt, da die Geländegeographie einen 3 stufigen Bau vorgibt. Begonnen wurde bereits mit den Schachtarbeiten für die Fundamente des ersten Abschnittes, am 30.04.2012 wurde die erste Bodenplatte hergestellt. In der 19. KW wurden die Fundamente und auch die 2. Bodenplatte gegossen. Der Bau geht voran. Nun in der 45. KW sind die Holzbalken für das Dach geliefert und verlegt worden. Wir erwarten die Lieferung der Dachplaten für die 46. KW um den Bau winterfest machen zu können. Die ersten Platten sind geliefert und montiert, das Wetter spielt mit und wir haben hoffentlich Ende KW 46 das Dach drauf und den Bau somit winterfest. So - geschafft. Das Dach ist drauf, der Winter kann kommen.

Mehr Fotos


Spielplatz

In unserem Ehrgeiz, den Tierpark Bad Liebenstein attraktiver zu gestalten und unseren Besuchern, insbesondere den Kleinen, den Besuch zu einem möglichst unvergessenem Erlebnis zu gestalten, sind wir daran, einen neuen Abenteuerspielplatz zu planen.

Entlang der neuen Gehege möchten wir auch einige kleine Spielgeräte, wie Wippen, Vogelnest- und Doppelschaukel sowie Balancierbalken installieren.

Diese Spielgeräte sollen aus naturgewachsenem Robinienholz gefertigt sein und durch ihre natürliche Wuchsform von den üblichen Spielplatzgeräten abweichen. Zur Herstellung der Geräte stehen uns kompetente Partner zur Verfügung, welche sich in den Punkten Spielgeräte- und Umfeldsicherheit auskennen bzw. dort zu arbeiten hatten.


Da wir in Thüringen der einzige ohne Fördermittel geführte Tierpark sind, benötigen wir Ihre Unterstützung zu Realisierung unseres Spielplatzprojektes. Dafür werden ca. 20.000,- € benötigt.

Ihre Spende richten Sie bitte an:

 

Förderverein Tierpark Bad Liebenstein e.V. (siehe Menüpunkt Spendeninfos)


19.11.2012

Der erste Schritt ist getan. Am heutigen Tag wurde unser erstes Spielplatzgerät geliefert. Um 10.30 traf der LKW mit dem langersehnten Teilen an und wurde sofort entladen. Durch die Mithilfe einiger Freiwilliger und einer begleitenden Montageperson konnte das Gerät noch am selben Tag aufgebaut werden. Nachdem die Fundamentlöcher gegraben wurden konnte der erste Spielturm eingesetzt werden. Der zweite Turm wurde dann unter Mithilfe eines Radladers vom Bauhof Bad Liebenstein an Ort und Stelle gebracht und ebenfalls eingesetzt. Beide Türme wurden dann mit einer Wackelbrücke und Handläufen verbunden, so daß das ganze Gebilde eine gewisse Stabilität erreichte. Anschließend wurden jeweils rechts und links an die Türme Kletterrampen angesetzt und an die linke Rampe noch ein Balancierbalken montiert.

Vielen herzlichen Dank hier an dieser Stelle allen Spendern, Helfern vor Ort und auch der Stadtverwaltung Bad Liebenstein für ihre Unterstützung. Mehr Fotos

 


Stachelschweine

Auch die Stachelschweine konnten dieses Jahr in ein neues Domizil umziehen. Neben den erst 2011 errichteten Eulen- und Uhuvolieren wurde ein neues Gebäude für zwei Stachelschweine gebaut. Direkt daran angrenzend haben sie ein sehr schönes Außengehege mit natürlicher Felswand und Büschen.

Mehr Fotos

Der Eulenlehrpfad

Endlich ist es soweit

Nach langen Vorbereitungsarbeiten, es wurden ca. 500 Arbeitsstunden aufgebracht, können wir mit Stolz unsere zwei neuen Volieren für je ein Paar Uhus und Schnee-Eulen der Öffentlichkeit präsentieren. Mit einer kleinen feierlichen Übergabe wurden sie am 10.08.2011 freigegeben.

Kattagehege

Mit der Errichtung unseres neuen Kattageheges erfüllen wir die hohen Anforderungen der Naturschutzbehörde auf das Beste. Die Tiere haben eine anspruchsvoll eingerichtete feste Unterkunft, sowie ein üppiges Freigehege. Überzeugen Sie sich selbst bei einem Besuch im Tierpark.

Google+