Parkrundgang

Jetzt Vereinsmitglied werden

Suchen

Kontakt

Wetterbericht

WetterOnline
Das Wetter für
Bad Liebenstein

Folge uns

Achtung

Besucher seit 19.06.2009

Heute 191

Gestern 138

Woche 836

Insgesamt 128282

aguti01
alpaka_01
barabandsittich_01
berberaffe_01
braunrueckentamarin
degu_01
emu_01
erdmaennchen_01
erdmaennchen_02
goldfasan_01
graupapagei_01
gruenerleguan_01
hakennatter_01
ibis_02
kaiman_01
kaimane_01
katta_01
kookaburra_01
kranich_01
kronenkranich_01
kuhreiher_01
lama_02
lisztaffe_01
lisztaffe_03
mara_01
meerschwein_01
muntjak_01
nandu_01
nerz_01
opalracke_01
pantherschildkrte_02
praeriehund_01
quastenstachler_01
rotbauchtamarin_01
rotschnabelkitta_01
saebelschnaebler_01
schleiereule_01
schneeeule_01
schwan_schwarz_01
schwarzschwanzpraeriehund_01
spornschildkroete_02
stirnlappenbasilisk_01
uhu_02
waschbaer_01
wuergeschlange_01
zwergflamingo_01
zwergotter_01
zwergotter_02
zwergschaf_01
zwergseidenaeffchen_01

DAS war ein voller Erfolg. Wir bedanken uns bei allen Besuchern, welche uns zu diesem Ergebnis verholfen haben. Es waren wieder Heerscharen von Menschen unterwegs zum Tierpark und in der Stadt war kaum ein freiere Parkplatz zu finden. Unser selbst gebackener Kuchen kam super an und auch die restliche Versorgung ( Crepes mit Zimt & Zucker, Rostbratwurst, u.v.a. ) war ohne Mängel. Viele Kinder haben am Tierquiz teilgenommen und wir haben auch etliche richtige Lösungen vorliegen. Das Tier welches wir gesucht haben war der "FURCHENWAL". Unter allen richtigen Lösungen werden wir 10 Gewinner ziehen, die wir auf dem Postweg benachrichtigen. Gleichzeitig möchte ich mich als Vereinsvorsitzender des Förderverein Tierpark Bad Liebenstein e.V. bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern bedanken, die mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit diesen Kindertag im Tierpark zu einem solchen Erfolg verholfen haben. Besonderer Dank gilt Frau Sabine Groß, welche uns den Kinderliedautor und - sänger, Detlef Hörold, für eine Stunde gesponsert hat. Wir hoffen es hat allen Besuchern gefallen, wir konnten zeigen was sich bei uns seit dem letzten Fest getan hat und wir sehen uns beim nächsten Fest wieder.

 

Und denkt immer daran: Der nächste Winter kommt bestimmt und unsere Tiere müssen versorgt sein, soll es den Tierpark auch im 20 `sten Jubiläumsjahr geben. 

 

Es ist soweit. Unsere Zwergflamingos sind als erste in einen Teil des neuen Südamerikahauses umgezogen. Wie man sieht scheinen sie sich richtig wohl zu fühlen. Mit dem Umzug wurde eine Vorgabe des Landratsamtes Bad Salzungen, SG Umweltamt, Untere Naturschutzbehörde erfüllt.


Wir laden ein zum Kindertagsfest im Tierpark Bad Liebenstein.

Termin: 01.06.2014 ab 10.00 Uhr, Ende gegen 18.00 Uhr


Unser Top-Gast an diesem Tag ist der Liedermacher Detlef Hörold, ein mehrfach ausgezeichneter Kinderliederautor und - sänger. Daneben bieten wir Euch wieder jede Menge Spass und Spiel, Ponnyreiten, Kinderschminken, Popcorn und Zuckerwatte. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Wir bieten Rostbratwurst und gezapftes Bier, selbst gebackener Kuchen und Kaffee. Wir freuen uns auf euch und hoffen aus Sonnenschein.

Werde unser Freund auf Facebook: https://www.facebook.com/pages/F%C3%B6rderverein-Tierpark-Bad-Liebenstein-eV/119978238088985?ref=hl

Der Förderverein Tierpark Bad Liebenstein e.V. möchte sich auf diesem Wege bei allen beteiligten Personen und Firmen bedanken, welche zur Anschaffung neuer Parkbänke beigetragen haben. Um dem Umweltgedanken Rechnung zu tragen hat der Verein 10 Bänke bestellt, welche aus Kunststoff - Recyclingmaterial und Sägespänen bestehen. Vorteil gegenüber den herkömmlichen Holzbänken ist die lange Lebensdauer und die Unempfindlichkeit der Witterung gegenüber. Hier muß niemand mehr irgend welche Farben oder Lasuren streichen, die Bänke sind farbecht und witterungsbeständig, bequem sind sie obendrein.

Ach ja, wir hätten im Moment noch 3 Bänke zu vergeben, wer also möchte kann sich beim Tierparkleiter oder in der Postpartnerfiliale Lechelt in Bad Liebenstein melden. :-)

Jetzt geht es weiter am Südamerikahaus. In der letzten Woche wurde der Außenputz aufgebracht und das Gebäude erstrahl in einem hellen Weiß. Vor dem Haupteingang wurden im Weg stehende Bäume gefällt und somit eine helle Freifläche geschaffen, die mittels Pflanzsteinen seitlich befestigt wurde. Am Tor selbst wurden die morschen Bretter abmontiert und durch Längsstreben aus Kantrohr ersetzt.

  

 

 

Google+